Neues Tutorial: 3D Modelle importieren

Gepostet am 12. Mai 2015

tutorial import 3d model

Ein neues Tutorial ist verfügbar, welches beschreibt wie 3D-Modelle konvertiert und in die Murl Engine importiert werden können. Du kannst das Tutorial #01: 3D-Modelle importieren im Kapitel 3 der Tutorials Sektion finden.

Um ein 3D-Modell mit der Murl Engine laden zu können, muss dieses zuerst in eine Resource::Mesh umgewandelt werden. Die Murl Engine stellt dafür die beiden Tools Scene Converter und Scene Viewer zur Verfügung. Üblicherweise sind folgende Schritte notwendig, um ein 3D-Modell in einer App verwenden zu können:

  • Export des 3D-Modells aus der 3D-Grafiksoftware
  • Analyse des 3D-Modells
  • Konvertierung des 3D-Modells
  • Instanzieren des konvertierten 3D-Modells

3D-Modelle können in jeder beliebigen 3D-Grafiksoftware (z.B. Blender, Cinema 4d, 3ds Max, zBrush etc.) erstellt werden. Für den Scene Converter muss das Modell in einem geeigneten Dateiformat exportiert werden.

Der Scene Converter verwendet Assimp (Open Asset Import Library) bzw. das Autodesk FBX SDK zum Laden der Modelle und kommt daher mit vielen Dateiformaten zurecht. Eine Liste der unterstützen Assimp Formate findet sich hier.

Wir empfehlen das FBX Fileformat zu verwenden, da es flexibel ist und es damit üblicherweise wenige Probleme beim Konvertieren gibt.

Weiter lesen ...

screenshot


Beim Newsletter anmelden
und keine News-Updates mehr verpassen.


Copyright © 2011-2017 Spraylight GmbH.