Mac OS X Quick Start Guide

Dieser Guide beschreibt das Aufsetzen der Entwicklungsumgebung auf einem Mac OS X-System, um native Mac OS-Anwendungen mit der Murl Engine erstellen zu können.

Er gilt für die folgenden Betriebssysteme:

  • Mac OS X 10.6.x (Snow Leopard)
  • Mac OS X 10.7.x (Lion)
  • Mac OS X 10.8.x (Mountain Lion)
  • Mac OS X 10.9.x (Mavericks)

Vorbedingungen

Um Mac OS X-Anwendungen entwickeln zu können, empfehlen wir die Verwendung der XCode IDE. XCode enthält schon die notwendigen Compiler, Debugger und alle notwendigen Frameworks und Libraries, um native Anwendungen mit der Murl Engine erstellen zu können.

XCode kann über den Mac App Store heruntergeladen und installiert werden: https://itunes.apple.com/us/app/xcode/id497799835

Installieren der Murl Engine

Zuerst solltest du dir ein Verzeichnis erstellen, in das die Murl Engine installiert werden soll. Als Vorsichtsmaßnahme solltest du bei der Wahl des Verzeichnispfades auf Leerzeichen, Umlaute oder Sonderzeichen verzichten, da unter Umständen die Drittanbieter-Toolchains für zukünftig unterstützte Zielplattformen mit derartigen Pfadnamen nicht zurechtkommen könnten.

Lade dir das aktuellste Murl Engine-Archiv herunter und entpacke es in dieses Verzeichnis. Den Download findest du hier:
https://murlengine.com/?murlpage=download&murlfile=latest

Das war auch schon alles, um die Murl Engine für die Entwicklung von OSX und iOS Anwendungen einzusetzen. Nach dem Entpacken solltest du in deinem Zielverzeichnis die Anwendung "Dashboard.app" sowie die Verzeichnisse "murl" und "tutorials" sehen.

C:\MurlEngine
Dashboard.app
murl
3rd_party
base
common
...
tutorials
chapter01
...

Testen der Installation

Um die Installation zu testen, kann eines der Murl Engine Tutorials verwendet werden.

Starte XCode, wähle "Open..." aus dem "File"-Menü und öffne die folgende Projektdatei:
tutorials/chapter01/00_hello_world/project/osx/xcode/hello_world.xcodeproj

Wähle "Run" aus dem "Product"-Menü, um das erste Tutorial zu kompilieren und zu starten. Du solltest im Anschluss ein leeres Anwendungsfenster mit dem Text "Hello World powered by murl engine" in der Titelzeile sehen.

Siehe auch Tutorial #00: Hello, World! für Details zu diesem Tutorial.

Nächste Schritte

Wenn du das erste Tutorial erfolgreich erstellt und gestartet hast, kannst du die weiteren Tutorials durchgehen, die dir Schritt für Schritt die Funktionsweise der Murl Engine näherbringen.

Der Target Installationsanleitung erklärt außerdem, wie du deine Entwicklungsumgebung so einrichtest, dass du deine Anwendungen auch für andere Zielplattformen erstellen kannst.


Copyright © 2011-2018 Spraylight GmbH.